Feminismus

Ninia LaGrande in den G7-Gleichstellungsbeirat berufen

Ninia LaGrande wurde von Bundeskanzler Olaf Scholz in den G7-Gleichstellungsbeirat berufen. Professorin Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung, führt den Vorsitz. Das Gremium wird gemeinsam konkrete Empfehlungen an die G7 erarbeiten. Als unabhängiges, hochrangiges Beratungsgremium erarbeitet der Gender Equality Advisory Council (GEAC) Empfehlungen zu Fragen der Geschlechtergleichstellung entlang der gesamten G7-Agenda.

Foto: Xenia Bluhm